Mehr Hockey an Schulen

Anzeige
Die THC-Hockeytalente (links), hier in einem Spiel gegen Klipper Hamburg, berechtigen zu einigen Hoffnungen Foto: wb

Hockeyclub Ahrensburg lobt Hockey-Pokal aus. DHB unterstützt Projekt

Ahrensburg. Hamburg ist deutschlandweit eine Hockey-Hochburg. Ahrensburg möchte es für den Bereich Stormarn werden. Das hat sich Wolfgang Klahn, Vorstand beim THC Ahrensburg, vorgenommen.
„Hockey ist ein auf Fairness und Geschicklichkeit basierender Sport, der ganze Familien begeistert“, sagt Klahn. Der THC lobt erstmalig einen Stormarner Schul-Hockey-Pokal aus, der im Herbst 2015 ausgetragen werden soll. Teilnehmen können alle Schulen im Kreis mit Schülern der 6. und 7. Klassen. Sie haben jetzt also ein Jahr Zeit, um sich vorzubereiten. Die siegreiche Mannschaft erhält einen Wanderpokal und einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro. Der THCA bietet Lehrkräften, die nicht mit Hockey vertraut sind, Lehr-Einheiten an. Auch der Kunstrasenplatz des THC Ahrensburg wird den Schulen zur Verfügung gestellt. Der Verein würde sich freuen, wenn ihm die Aktion neue Mitglieder bringen würde.
Die Reaktionen der von Wolfgang Klahn angeschriebenen Schulen sind durchweg positiv.
„Die Schüler der Stormarn-Schule Ahrensburg schlagen schon Alarm, sie wollen unbedingt dabei sein“, berichtet Wolfgang Klahn. Trittau könnte wegen seines Kunstrasenplatzes auch interessant werden. Auch der Deutsche Hockeybund (DHB) unterstützt das Projekt.
„Es freut uns, dass Sie und der THCA auf diese Weise in Sachen Schulhockey aktiv werden wollen“, schrieb Maren Boyé (Mönchengladbach), die beim DFB für die Sportentwicklung zuständig ist, an Wolfgang Klahn.
„Wir können uns vorstellen, für das Turnier ein Schlägerpaket kostenfrei zur Verfügung zu stellen“.
Ein Hockeyschläger kostet zwischen 50 und 300 Euro. Der DHB möchte den Aufbau einer Hockey-AG oder die Kooperation mit einem Verein besonders honorieren, was sicher auch zu einer Nachhaltigkeit führt“, so Klahn. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige