Tennisvereine im Doppel

Anzeige
Foto: thinkstock

Platzprobleme: Grönwohlder bieten Trittauern Kooperation für Sommersaison

Grönwohld. „Wir freuen uns auf eine gemeinsame Freiluftsaison“, sagt Andreas Rother. Was der 1. Vorsitzende des Grönwohlder TC, selber ein begeisterter Tennisspieler, damit meint: Die Mitglieder des Trittauer TC genießen in diesem Jahr Gastrecht auf der etwa fünf Kilometer entfernten Anlage des GTC. Auf den vier Sandplätzen trainieren dann vom Frühjahr bis Herbst insgesamt 130 Spieler aus beiden Klubs.
Hintergrund: Der Pachtvertrag des TTC mit der Gemeinde Trittau ist ausgelaufen, der Verein hat derzeit keine Spielmöglichkeit im Freien. „Als ich das hörte, habe ich den Vorsitzenden Hans-Jürgen Burmeister angerufen“, sagt Andreas Rother. „Wir haben uns mit ihm getroffen und darüber gesprochen, ob und wie wir helfen können. Wir wurden uns bald einig und auch bei unseren Mitgliedern kam die Idee gut an.“

Saison beginnt im März

Eine Saison lang wollen beide Klubs zusammen agieren. Das beginnt mit dem „Arbeitsdienst“ im März, der exakten Terminierung von Training, Medenspielen und Turnieren, und das endet mit gemeinsamen Feiern.
Die Hilfsbereitschaft war beispielhaft. Nicht nur der Grönwohlder TC bot spontan seine Unterstützung an, auch der TC Lütjensee, der TV Schleushörn der TC Siek meldeten sich in Trittau. „Wir danken den Vereinen, die uns Kooperationen für die Sommersaison angeboten hatten“, sagte Vorsitzender Hans-Jürgen Burmeister.
Der Vorstand des TTC ist auf der Suche nach einer neuen Spielstätte. „Mit der Gemeindeverwaltung und dem Kreis haben wir im vergangenen Jahr viele Gespräche geführt, aber eine Lösung konnte nicht gefunden werden“, so Burmeister auf der Homepage seines Vereins.

Neuer Standort gesucht

Der Vorstand arbeite weiter an einer stabilen Zukunft, werde weiter für einen attraktiven Standort kämpfen und sowohl alte Freunde als auch neue Sportbegeisterte für das Tennisspielen in Trittau begeistern. „Wir danken dem Grönwohlder TC dafür, mit welcher Offenheit er uns unterbringen möchte, dieser sportliche Geist gefällt uns sehr.“ (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige