Vorbild beim Lauf

Anzeige
Auch Bürgermeister Oliver Mesch (l.) und Peter Wieneke starten beim Trittauer Volkslauf Foto: msa
Trittau. Bürgermeister Oliver Mesch scheint seine Mitarbeiter gut motivieren zu können, zumindest was ihre sportliche Aktivität betrifft. Neben dem neuen Verwaltungschef werden beim Volkslauf „Trittau bewegt sich“ am Sonntag, 14. September, auch zahlreiche Angestellte der Gemeindeverwaltung an den Start gehen.
Damit sie fit für den Lauf sind, wird zusammen geübt. „Nach der Arbeit trainieren wir immer gemeinsam“, verrät Oliver Mesch.
Er hat sich für die zehn Kilometer lange Strecke angemeldet. Zur Auswahl stehen außerdem eine zwei und eine fünf Kilometer lange Distanz. Kinder können beim 800-Meter-Bambinilauf mitmachen. Schirmherr der Veranstaltung ist Peter Wieneke, einer der weltbesten Marathonläufer seiner Altersklasse. Dem Ausnahmeathlet, der aktuell 1.124 Marathonläufe bestritten hat, ist es wichtig, den Breitensport und die Nachwuchsarbeit zu fördern.

Für guten Zweck

„Wir sind sehr glücklich, dass ein international bekannter und erfolgreicher Sportler sich für diese gute Sache einsetzt und selbst über die Zehn-Kilometer-Distanz mitläuft“, freut sich Mitveranstalter Christian Behrendt. Startschuss für alle Aktiven soll um 12 Uhr auf dem Schützenplatz sein. Alle Finisher erhalten eine Medaille. Ein Teil der Erlöse aus dem Lauf wird einer gemeinnützigen Einrichtung in der Region gespendet. (msa)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige