Ziel erreicht

Anzeige

Henrik Horung startet bei der WM

Großensee. Bogenschütze Henrik Hornung hat sein großes Ziel erreicht. Der zweifache Europameister aus Großensee und „Sportler des Jahres“ 2011 im Kreis Stormarn startet vom 14. bis 19. August bei der Feldbogen-Weltmeisterschaft in Val d‘Isere in Frankreich.
Den Grundstein legte der 1,94 m große Meisterschütze, der schon mit 17 Jahren seinen Führerschein machte, im vergangenen Jahr bei der EM in Italien und auf Ranglistenschießen des Deutschen Schützenbundes mehrere Male bestätigt. Die gute Form für dieses Jahr holte sich der 18-jährige Gymnasiast bei der VSG Stapelfeld. Hier trainiert Hornung seit einigen Monaten, weil sein bisheriger Klub, Bogensport Bad Oldesloe, nicht mehr über ausreichende Übungsmöglichkeiten verfügt.
Die WM wird an zwei Standorten ausgetragen. Die Qualifikations- und Vorrunde findet in La Daille, die Endrunde an den Füßen des berühmten Bellevarde Spur nahe Val d‘Isere statt. Im sehr gebirgigen Gelände erwartet die Teilnehmer große Herausforderungen, denn sie müssen präzise schießen können und eine gute Kondition haben.
Die Disziplin Feldbogen, in der die deutschen Athleten seit Jahren Weltspitze sind, gehört nicht zum olympischen Programm. Aber es gibt auch sonst ausreichend gute Möglichkeiten, sein Können auch international zu beweisen. Für das kommende Jahr hat Henrik Hornung die 9. World Games in Cali/Kolumbien (25. Juli bis 4. August) im Visier. Diese Spiele sind für alle Sportler, die nicht bei Olympischen Spielen starten dürfen. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige