Kai Debus, CDU Hamburg Alsterdorf: Einbrecher haben wieder Hochkonjunktur

Anzeige
Jetzt, wo die Tage wieder kürzer geworden sind, haben professionelle Einbrecher wieder Hochsaison - und Hamburg scheint diesem traurigen Phänomen hilflos und untätig ausgeliefert zu sein.

Allein im letzten Jahr wurden in Hamburg 7094 Einbrüche polizeilich erfasst. Das ist ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 9,4 Prozent. Die personell überlastete und chronisch unterbesetzte Polizei muss ohnmächtig zuschauen, wie Hamburg zum Eldorado organisierter Banden wird. Die Aufklärungsquote lag gerade einmal bei rund 8 Prozent.

Besonders betroffen sind - neben den Elbvororten - die bürgerlichen Stadtteile Eppendorf, Winterhude und Alsterdorf. Dabei ziehen die oftmals mehrköpfigen Banden von Haus zu Haus und suchen ganz spontan nach sich bietenden Gelegenheiten für einen oder mehrere schnelle Einbrüche.

Um sich zukünftig besser schützen zu können, bietet die CDU Alsterdorf in Kooperation mit der Polizei Hamburg im Januar 2014 mehrere Veranstaltungen zum Thema Einbruchschutz an.

Nähere Informationen erhalten Sie von Kai Debus, Ortsvorsitzender der CDU Alsterdorf, unter office@limelite-pr.com oder telefonisch unter 0172-2709478.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige