Siegfried Lenz zur Kubakrise

Wann? 21.10.2012 11:00 Uhr

Wo? Thalia Theater, Alstertor 1, Altstadt, 20095 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Thalia Theater | Altstadt. Während der Kubakrise 1962 weilte Schriftsteller Siegfried Lenz 24 Tage lang in den USA und notierte sich an jedem Tag seine Eindrücke. Journalist und Autor Ulrich Greiner spricht mit Lenz über sein „Amerikanisches Tagebuch 1962“, ein Dokument über die bedrohliche Atmosphäre eines schwelenden Ost-West-Konflikts in der Kubakrise, die Diskussion über die Atombombe und das amerikanische Engagement in Vietnam. Es liest Burghart Klausner. (ch)

Sonntag, 21. Oktober, 11 Uhr, Thalia Theater, Alstertor 1, 6-20 Euro, Tel.: 32 81 44 44.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige