Modefriseur

Anzeige
Das Team vom „Modefriseur“ feiert zusammen am 2. Juni mit seinen Kunden. (v.l.) Cornelia Kausch, Inhaberin Sebahat Tasyapan. Heike Albers und Tanja Reimers. Foto: zz

20 Jahre Service und Können

Öjendorf. Wenn ein klassischer Friseursalon wie der „Modefriseur“ im Reinskamp 2a, der mitten in einem ruhigen Wohngebiet liegt, seit 20 Jahren besteht, dann muss es dafür besondere Gründe haben. „Die Antwort darauf könnten wohl am besten unsere zahlreichen Stammkunden geben. Denn wenn sie alle mit uns unzufrieden wären, hätten wir sicher schon längst schließen müssen“, schmunzelt Inhaberin und Friseurmeisterin Sebahat Tasyapan. Zusammen mit ihren langjährigen Mitarbeiterinnen Tanja Reimers, Heike Albers und Cornelia Kausch bietet sie hier einen ganz persönlichen Service, der offensichtlich sehr geschätzt wird. Denn viele Kunden kommen nicht nur aus Öjendorf oder Billstedt, sondern auch aus Oststeinbek, Glinde, Barsbüttel oder Reinbek. „Dieser familiäre und freundschaftliche Umgang mit den Kundinnen und Kunden, gepaart mit großen handwerklichen Können und der individuellen Beratung – das ist sicher das Geheimrezept unseres Modefriseurs“ sagten diejenigen, die das WochenBlatt befragte. Ein größeres Lob kann es wohl kaum für einen solchen Geburtstag geben. Das 20-jährige Bestehen wird am Sonnabend, 2. Juni, von 12.30 bis 17 Uhr zusammen mit den Kunden gefeiert, bei dem sich das Team dann auch für die langjährige Treue bedanken wird. (zz)

Modefriseur, Reinskamp 2a, t 713 60 20, Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 8.30 bis 18 Uhr, sonnabends: 7.30 bis 12 Uhr. Montags ist Ruhetag. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Terminabsprachen gebeten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige