Studie zur Metropolregion offenbart sozialdemokratische Polit-Lethargie

Anzeige
Der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB
Anlässlich der Vorstellung der Handelskammer-Studie zur Metropolregion Hamburg erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse:

Länderübergreifende Gründerszene fehlt und ein Konzept zur Mobilisierung von Venture Capital



„Die Studie der Handelskammer offenbart schonungslos die Schwächen der sozialdemokratischen Standortpolitik in Hamburg. Über Jahre hinweg konnte sich die Metropolregion Hamburg im Vergleich zu anderen wichtigen Ballungsgebieten bei Produktivität und Kaufkraft nicht verbessern. Beim Anteil der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten mit Hochschulabschluss hat sich die Metropolregion sogar verschlechtert. Zudem benennt die Studie eindeutige Hemmnisse für die wirtschaftliche Entwicklung der Metropole, die durch die Polit-Lethargie des Scholz-Senats entstehen:

- Dem Senat fehlt ein Konzept zum Abbau von Verwaltungsgrenzen innerhalb der Metropolregion

- Es fehlt eine länderübergreifende Gründerszene und ein Konzept zur Mobilisierung von Venture Capital

- Die Zusammenarbeit der Wirtschaftsförderungsgesellschaften verharrt auf niedrigem Niveau

- Seit 15 Jahren wird das interkontinentale Flugangebot nicht verbessert, obwohl sich die Zahl der Flugbewegungen in dieser Zeit vervielfacht hat.

Das alles zeigt: Es gibt keinen Grund für Selbstzufriedenheit beim Senat von Olaf Scholz (SPD). Die Handelskammerstudie zur Metropolregion offenbart die sozialdemokratische Polit-Lethargie der vergangenen Jahre. Wer, wie der aktuelle rot-grüne Senat, in guten Zeiten seine Hausaufgaben nicht ordentlich erledigt, der wird die Quittung dafür spätestens beim nächsten Abschwung kassieren.“

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Pressemitteilungen von Michael Kruse, MdHB unter http://www.kruse.hamburg/presse/pressemitteilungen...

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post...
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9...

Schauen Sie auf die Website von Michael Kruse im Internet: http://www.kruse.hamburg
Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige