Charmanter Indie-Rock-Pop

Anzeige
Newcomer aus Hamburg: Die Jungs von Karolina Kingdom sind studierte „Popularmusiker“

Hamburger Newcomer-Band Karolina Kingdom unplugged in der Umbaubude

Hamburg. Diese Jungs trauen sich aufs Eis: Mit ihrer Mischung aus Indie, Rock und Pop haben sie das Hurricane Festival und die O2-Arena zum Opening der Hamburg Freezers Saison gerockt. Nun kommen die Hamburger von Karolina Kingdom unplugged in die Zinnschmelze.
Seit November 2012 gibt es Karolina Kingdom – gegründet von den Freunden Jannik Petersmann (git) und Leon Feickert (git/voc), die seit Juni 2012 in verschiedenen Projekten zusammenarbeiteten. Nach und nach fanden sie auch die anderen Bandmitglieder: Benno Dangmann (bass) und Jonathan Bittner (drums), beide studierten in Hamburg Popularmusik. Der Pianist Jakob Jürgens hat zunächst häufiger ausgeholfen, bis er im Juni 2013 schließlich fest in die Band aufgenommen wurde.
Karolina Kingdom spielen einen charmanten Indie-Rock-Pop-Sound, der mitreißt und auch mal plötzlich als erdiger Bluesrock daher kommen kann. Eingängige Melodien und interessante Kompositionen ziehen das bunt gemischte Publikum in den Bann. Durch die vielen Liveauftritte wächst die Fangemeinschaft rasant an, jedes Konzert zieht viele neue in die Reihen. Kaum jemand kann dem entgehen. So geht gute Popmusik! (leu)

Freitag, 18. Oktober, 21 Uhr, Zinnschmelze-Umbaubude, Maurienstraße19,
Tel.: 299 20 21. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige