Eine Party läuft aus dem Ruder

Anzeige
Diese Party droht nicht nur, aus dem Ruder zu laufen – das Chaos ist bereits perfekt. Umso mehr sorgt Neil Simons Komödie „Rumors“, auf Deutsch „Gerüchte“, beim Publikum für Foto: Hamburg Players e.V.

Die Hamburg Players bringen Neil Simons Farce „Rumors“ in Englisch auf die Bühne

Barmbek. Was macht man, wenn man auf einer eleganten Dinnerparty im Haus eines hochrangigen Politikers den Gastgeber angeschossen und die Gastgeberin gar nicht vorfindet? Als guter Freund vergisst man Buffet und Cocktails und versucht zunächst, die Situation zu vertuschen und eine Erklärung zu finden. Wenn jedoch plötzlich die Polizei auftaucht, ist es schwer, die Fassung zu bewahren… Dieser komplizierten Aufgabe stellen sich vier Pärchen in Neil Simons preisgekrönter, urkomischer Farce „Rumors“. Die Hamburg Players führen das Stück in englischer Sprache im Theater an der Marschnerstraße, Marschnerstraße 46, in einer Inszenierung von Poppy Tirard und Harald Djürken auf.
Die Hamburg Players e.V. ist eine englischsprachige Laientheatergruppe, die 1965 gegründet wurde und drei verschiedene Stücke pro Jahr auf die Bühne bringt. (cb)

Aufführungen von „Rumors“ finden statt von Mittwoch bis Sonnabend, 5. bis
8. Februar, sowie von Mittwoch bis Sonnabend, 12. bis 15. Februar, jeweils um 19.30 Uhr, und am Sonnabend, den 8. Februar, um 15.30 Uhr. Karten zu 10, 13 und 16 Euro sind erhältlich unter Telefon 71 313 99, via E-Mail an tickets@hamburgplayers.de und online unter tickets.hamburgplayers.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige