Packender Thriller

Anzeige
John Barrett (Adam Lilley, rechts) hat mit den Driscolls (Gabrielle Douglas, Tom Rooke) eine Rechnung offen Foto: Stefan Kock

The English Theatre zeigt „Dangerous Obsession“

Von Misha Leuschen
Barmbek/Uhlenhorst
John Barrett (Adam Lilley) scheint eine „Gefährliche Besessenheit“ (im Original: Dangerous Obsession) zu schaffen zu machen. Unter einem Vorwand schleicht sich der unscheinbare Mann in das schicke Eigenheim des Glamour-Paares Sally (Gabrielle Douglas) und Mark Driscoll (Tom Rooke) ein. Die möchten ihn an diesem heißen Sommernachmittag schnell wieder loswerden, doch da haben sie die Rechnung ohne ihren ungebetenen Gast gemacht. Er hat mit den beiden noch eine Rechnung offen. Stück für Stück konfrontiert er sie mit einem Verbrechen in der Vergangenheit, für die er sie verantwortlich macht. Sind die Driscolls in die Hände eines gefährlichen Irren geraten oder hat John Recht?
Diese Frage geht der packende Thriller von N.J. Crisp nach, von Regisseur Philip Dart als temporeiches Kammerspiel flott in Szene gesetzt. Adam Lilley gibt den unheimlichen Fremden meisterhaft, Tom Rooke spielt die undankbare Rolle des angeberischen Mark überzeugend und Gabrielle Douglas erfreut nicht nur im Bikini, sondern auch in der Rolle der leicht oberflächlichen, aber nicht gefühllosen Sally. Spannende Unterhaltung, die für einigen Gesprächsstoff sorgen wird. In englischer Sprache.

Vorstellungen dienstags bis sonnabends 19.30 Uhr. The English Theatre of Hamburg, Lerchenfeld 14, Telefon 227 70 89. Tickets: 24 bis 29,50 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige