Salmi-Lollis und Anziehpuppen

Anzeige
Jürgen Brunke und Gudrun Wohlrab freuen sich über das Ergebnis ihrer ersten gemeinsamen Zusammenarbeit. Die Ausstellung wird zunächst sechs Wochen zu sehen sein. Foto: Sobersko

Historisches Kinderprojekt des Stadtteilarchivs Bramfeld

Bramfeld. Unterstützt durch die Marktplatz Galerie Bramfeld steht ab sofort im Untergeschoss eine Fotoausstellung über das Mehrgenerationenprojekt. Die Ausstellung zeigt Eindrücke aus 16 Projektdurchgängen „Intergenerationelles Lernen: Omas und Opas Kindheit – Trudelreifen, Marmeln und Oblaten“. Die Projektleiterin des Historischen Kinderprojektes vom Stadtteilarchiv Bramfeld, Gudrun Wohlrab, organisiert seit 2007 Treffen mit Kindern und Senioren, bei denen sich über Kindheit früher und heute ausgetauscht wird. Altes Spielzeug, Alltagsgegenstände und Süssigkeiten, sowie historische Kinderfotos liefern den Anlass für einen aktiven Austausch zwischen den Generationen. Jürgen Brunke, Centermanager der Marktplatz Galerie dazu: „Frau Wohlrab war eine der ersten, die nach der Eröffnung bezüglich eines gemeinsamen Projekts auf mich zukam. Daran habe ich mich jetzt – da eine Leerstandsfläche zur Verfügung steht – erinnert.“ Inhaltlich wurde die Ausstellung von Gudrun Wohlrab und dem Stadtteilarchiv Bramfeld erarbeitet, unterstützt wurde die Umsetzung der Ausstellung komplett von der Marktplatz Galerie Bramfeld. „Ich freue mich, dass wir dieses Bramfeld Projekt hier durchführen können“, so der Centermanager. Fotos aus sechzehn Projektdurchgängen sind hier zu sehen. Die vielen lebendigen Fotos der Ausstellung bringen dem Betrachter manche Kindheitserinnerungen zurück. An Salmlilollis, Anziehpuppen, Kibbel Kabbel und Kittelschürzen können sich viele ältere Bramfelder noch gut erinnern und für die heutigen Kinder ist es spannend, davon zu erfahren. Jeder kann übrigens das Projekt unterstützen: Das Stadtteilarchiv freut sich über alte Kinderfotos, altes Kinderspielzeug oder Alltagsgegenstände aus der Kindheit. (ts)

Kontakt: Gudrun Wohlrab, Tel.: 64 22 44 66
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige