Abrissarbeiten für neue Wohnungen in Barmbek

Anzeige
Der Abriss der Häuser Fuhlsbüttler Straße 448 bis 454 hat begonnen Foto: Heume
Hamburg: Fuhlsbüttler Straße 448 - 454 |

40 Ein- bis Zweizimmer-Mietwohnungen sollen an der Fuhle entstehen

Barmbek Die Abrissgenehmigung war bereits im Dezember 2015 erteilt worden (das Wochenblatt berichtete). Nun rückten endlich die Bagger an, um die Häuser an der Fuhlsbüttler Straße 448 bis 454 dem Erdboden gleich zu machen. Die Gebäude gegenüber dem Quartier 21 hatten seit mehr als zwei Jahren leer gestanden.

Ein- bis Zweizimmer-Mietwohnungen


Wie das Bezirksamt Hamburg-Nord mitteilte, wurde im Juni 2016 die Baugenehmigung erteilt. Nun kann also bald der Neubau beginnen. Geplant sind nach Wochenblatt-Informationen 40 Ein- bis Zweizimmer-Mietwohnungen im ersten bis vierten Obergeschoss sowie Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Weitere Details zu dem geplanten Neubauvorhaben konnte das Bezirksamt nicht mitteilen. Auch weiter südlich an der Fuhlsbüttler Straße 396 beim Neubauprojekt „Fuhle 396“ hat sich etwas getan: Im Januar wurde das Gerüst entfernt, Anfang Februar wurden die Baucontainer abgeholt. Von den neun Eigentumswohnungen sind nach Angaben des Maklerbüros Engel & Völkers noch drei verfügbar. Für die Wohnungen im vierten Obergeschoss müssen Käufer allerdings schon etwas tiefer in die Tasche greifen: Der Quadratmeterpreis liegt bei ungefähr 6.500 Euro. (ruh)

Lesen Sie auch: 40 kleine Mietwohnungen an Fuhle geplant
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige