Abrissparty am Hertie-Haus

Anzeige
In den 60er Jahren noch mit viel Glanz Foto: Geschichtswerkstatt Barmbek
Hamburg. Lange haben die Barmbeker darauf gewartet, nun soll es bald soweit sein: Im Oktober soll das Hertie-Haus am Barmbeker Bahnhof endgültig abgerissen sein. Damit verschwindet nicht nur der „Schandfleck“, wie die leer stehende Ruine oft genannt wird. Es verschwindet auch ein Stück Hamburger Nachkriegsgeschichte – und der letzte Zeuge des ehemaligen Glanzes der Fuhle als prächtige Einkaufsstraße. Für einen angemessenen Abschied soll nun eine Abriss-Party sorgen (s. Kasten)
In die Freude darüber, dass nun endlich Bewegung in eine verfahrene Situation kommt, mischt sich bei manchem auch Wehmut. 1962 wurde das Kaufhaus eröffnet und war in den 60ern und 70ern Ankergeschäft für die Fuhle, die mit einem attraktiven Branchenmix und ausgesuchtem Einzelhandel punkten konnte. Bei Hertie gab es alles für den täglichen Bedarf, das Kaufhaus war Treffpunkt und Einkaufsziel. Mit den neuen Einkaufszentren in der Umgebung begannen der Wandel und schließlich der Niedergang der Fuhle und des Hertie-Hauses. Missmanagement ruinierte den Kaufhaus-Konzern, bundesweit schlossen die Filialen. Im August 2009 gingen auch in Barmbek die Lichter aus. Damals hatte sich wohl kaum jemand vorstellen können, dass das Gebäude mehr als fünf Jahre leer stehen würde. Es verkam zur vermüllten, unansehnlichen Ruine. Erst eine Bürgerinitiative sorgte dafür, dass der Bezirk sich stärker engagierte; es kam schließlich zum Verkauf an den Düsseldorfer Investor Development Partners. Doch so recht handelseinig wurde man sich bis zuletzt nicht, die Vorstellungen von Bezirk und Investor über das, was machbar und wünschenswert sei, lagen zu weit auseinander. Vor wenigen Wochen stieg der Investor aus.
Nun wird abgerissen – wohl auch, weil auf dem Nachbargrundstück die Bauarbeiten für den Neubau des VBG-Firmensitzes voranschreiten, aber auch, weil ein leeres Grundstück besser zu veräußern sein wird als eine Ruine. (leu)

Am Freitag, 5. September, ab 18 Uhr bis 20 Uhr feiert die Barmbeker Initiative eine Hertie Abriss-Party auf der „Piazetta“ gegenüber von Hertie. Der „Kunst-Imbiss“ zeigt einige Bilder der Aktion „Hertie – Im Blickfeld“. (leu)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige