Achtung, Kontaktschleife!

Anzeige
Hier an der Kreuzung Bramfelder Chaussee, Steilshooper Allee wird demnächst ein Schild auf die Induktionsschleife hinweisen Foto: Sobersko
Bramfeld. An der Kreuzung Bramfelder Chaussee und Steilshooper Allee in Richtung Steilshoop, aus Richtung Farmsen kommend, soll künftig ein Schild auf eine sogenannte Induktionsschleife hinweisen. Ein entsprechender Beschluss als Prüfauftrag an den Bezirk wurde jetzt im Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne einstimmig gefasst. Einen entsprechenden Antrag hatte die CDU gestellt. CDU-Politiker Olaf Böttger sagte: „Ein solches Schild ist sinnvoll, um den Verkehrsfluss an der Kreuzung in Bramfeld zu verbessern.“ Dies sahen die anderen Fraktionen ähnlich. Die Induktionsschleife, die unter dem Asphalt eingelassen ist, löst eine Schaltung der Ampeln in die entsprechende Fahrtrichtung aus. Auch Rotlichtverstöße können so automatisch erkannt werden.
Allerdings ist nicht jedem Autofahrer bekannt, dass sich, versteckt in der Fahrbahn, eine solche Schleife befindet und er ganz an die Haltelinie heranfahren muss, um erfasst zu werden. Wann das Schild aufgestellt wird, ist noch unklar. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige