Christkindl in Barmbek

Anzeige
Anton und Emma verzierten Kugeln für den Christbaum. Andreas Kiefer von der BIG-Städtebau hatte die Idee für die Aktion Foto: Busse

Premiere: Kleine Barmbeker schmückten Baum auf dem Kaempfert-Platz

Barmbek Rund 150 große glänzende Christbaumkugeln und viele bunten Farben standen am Sonnabend bereit: Unter dem Motto „Barmbek schmückt“ waren Groß und Klein eingeladen, den Baumschmuck kreativ verzieren und damit die große Tanne festlich herauszuputzen, die in diesem Jahr erstmals den Bert-
Kaempfert-Platz weihnachtlich verschönert. Gemeinsam mit den Organisatoren Andreas Kiefer und Mateuz Lendzinski von der BIG-Städtebau, dem Sanierungsträger im Sanierungsgebiet Fuhlsbüttler Straße, griffen die Barmbeker zu Farbe und Pinsel und ließen ihrer Phantasie freien Lauf. Die Aktion in der Adventszeit, die in Kooperation mit dem Museum der Arbeit und Outdoor-Ausstatter Globetrotter stattfand und aus Mitteln der Integrierten Stadtteilentwicklung und der Städtebauförderung finanziert wurde, stieß auf rege Resonanz. „Es ist schön, dass hier etwas für die Kinder angeboten wird“, sagt die Mutter von Anton (9) und Emma (11), die auch bei Wind und Wetter begeistert bei der Sache waren. Aufwärmen konnten sie sich anschließend an der Feuerstelle bei einem Becher heißen Kinderpunsch. Zu Weihnachten freuen sich die Geschwister einstimmig vor allem auf das leckere Essen und die Geschenke. Emmas Wunsch: „Ein warmer Pulli für meine Treffen bei den Pfadfindern.“ (cb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige