Diskussion über Organspenden

Wann? 18.10.2012 18:00 Uhr

Wo? Grundschule Brucknerstraße, Brucknerstraße 1, 22083 Hamburg DE
Anzeige
Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks Foto: hfr
Hamburg: Grundschule Brucknerstraße | Ab November tritt das Transplantationsgesetz in überarbeiteter Form in Kraft. Dies wird Veränderungen in der Ansprache von Patienten beziehungsweise potenziellen Organspendern nach sich ziehen. Gleichzeitig war die Vergabe von Organen in den vergangenen Monaten in Verruf geraten. Ersten Erhebungen zu Folge führte das zu einer verminderten Spende-Bereitschaft. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks, Prof. Dr. Dr. med. Hermann Reichenspurner (Chef der Herzchirurgie am UKE und Leiter des Universitären Herzzentrums Hamburg), Wilfried Buss (Bürgerschaftsabgeordneter a.D.) und Sylvia Wowretzko (MdHB) werden zu diesem Thema am kommenden Donnerstag in Barmbek diskutieren.
Der Bedarf an Organen ist groß, die Anzahl der Spender zu klein: Mehr als 12.000 Patienten stehen auf den Wartelisten für ein Spenderorgan – jeden Tag sterben drei von ihnen. Aufgrund krimineller Machenschaften Einzelner geriet der gesamte Bereich der Organspende in der letzten Zeit zu Unrecht in ein negatives Licht. (ba/hfr)

„Senatoren vor Ort“ findet am Donnerstag, 18. Oktober, ab 18 Uhr in der Brucknerstraße 1, (Aula der Grundschule Brucknerstraße) statt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige