Groß und klein pflanzten in der Simeon-Kita

Anzeige
Bramfeld. Das gab ein großes Hallo in der Kita der Simeongemeinde am Tucholskyring. Am Sonnabend, 20. April, fand eine Pflanzaktion auf dem neuen Außengelände statt. Auf Initiative der ehemaligen Kita-Leitung Kerstin H. Müller, hatte sich die Fielmann AG bereit erklärt, die Bäume und Pflanzen zur Begrünung des neu gestalteten Außengeländes zu spenden.
Fünf Bäume und insgesamt 770 weitere Pflanzen, darunter Kräuter, Sträucher, Obststauden und Hecken wurden tags zuvor geliefert und am Sonnabend bei schönstem Sonnenschein eingepflanzt. Zahlreiche Eltern der Kita-Kinder waren gekommen, um unter den sachkundigen Augen von Landschaftsarchitekt Jörg Knaack zu buddeln, zu setzen und zu pflanzen. Sichtlich in ihrem Element war dabei auch Rosemarie Kischkau, sozialpädagogische Assistentin und seit Planungsbeginn eng mit dem Projekt vertraut.
Kita-Leiterin Petra Erckmann war beeindruckt von so viel Elterninitiative und bedankte sich bei Fielmann-Niederlassungsleiter Ali Radifinia für die Pflanzenspende. „Es ist einfach toll, jeder packt mit an. Wir freuen uns sehr über die Pflanzen, auf die wir ohne Hilfe noch länger hätten warten müssen.“ Ali Radifinia: „Es ist schön dabei zu sein und zu sehen, wie unsere Unterstützung in die Tat umgesetzt wird.“
Mit der großen Pflanzenaktion ist zwar ein Riesenschritt getan, aber fertig ist das Außengelände noch nicht. Es fehlen noch die Spielgeräte – aus der Sicht der Kinder das Allerwichtigste.
„Dafür benötigen wir dringend noch Sponsoren“, so Petra Erckmann. Jeder, der als Sponsor helfen möchte und noch etwas in seinem Budget frei hat, möge sich unter Tel. 640 15 50 bei Petra Erckmann in der Kita Tucholskyring 41 melden. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige