Große Pflanzaktion in Steilshoop

Anzeige
Pflanzaktion in Steilshoop: viele Eltern und Kinder beteiligten sich Foto: tel

163 neue Bäume und Sträucher für Kita – Firma Fielmann macht‘s möglich

Steilshoop

Mehr als 20 Erwachsene und zehn Kinder hatten am Sonnabend (26. November) auf dem Gelände der Evangelischen Kita des Diakonie-Hilfswerks am Georg-Raloff-Ring alle Hände voll zu tun: Es galt, eine Spende der Firma Fielmann in die Erde zu bringen. Genau 163 Pflanzen, darunter Eiben, Koniferen, Hartriegel, weitere heimische Sträucher und Stauden sowie einen prächtigen Apfelbaum (Sorte: Holsteiner Cox).

Kita-Außenfläche aufwerten


Die Spende des Unternehmens markierte sozusagen den Schlussstein in der Umgestaltung des Geländes. Kita-Leiterin Doris Reddemann (47): „Bisher konnten wir das Nachbargelände mitbenutzen, hatten so rund 6000 Quadratmeter Außengelände für unsere 40 Kinder. Dort werden aber 2018 Wohnungen gebaut, wobei viel Grün – darunter auch ein schöner Apfelbaum – geopfert werden muss. Deshalb wollten wir jetzt die restliche Fläche von etwa 2500 Quadratmetern aufwerten und neu gestalten.“ Viele Spenden konnten bereits akquiriert und in neue Spielgeräte umgesetzt werden. Durch den Kontakt zu Fielmann kam jetzt noch die umfangreiche Pflanzaktion hinzu, an der sich zahlreiche Eltern beteiligten.

Treffpunkt für alles Steilshooper


Fielmann-Repräsentantin Silke Röske (41): „Das passt eben gut zusammen, weil unser Unternehmen jährlich für jeden Mitarbeiter einen Baum pflanzt – inzwischen mehr als eine Million. Wir verstehen das als Investition in die Zukunft.“ Und die Steilshooper verstehen es als Verbesserung ihres Stadtteils, denn, so Reddemann: „Dieser Platz ist traditionell außerhalb der Kita-Zeiten ein Treffpunkt für alle Bürger. Wenn er von den Benutzern pfleglich behandelt wird, kann das auch gern so bleiben.“ (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige