Hamburg: Grüne Welle für Linie 109

Anzeige
Drei am Drücker: Der Erste Bürgermeister, Olaf Scholz (r.), eröffnet die neue Buslinie mit Verkehrssenator Frank Horch (l.) und Günter Elste, dem Chef der Hochbahn

Auf der Busstrecke fahren nur Fahrzeuge mit umweltfreundlichen Antrieben

Hamburg. Die Zukunft auf einer Linie – kurz vor Weihnachten fiel der Startschuss für die sogenannte ‚Innovationslinie 109‘ in Hamburg. Zum ersten Mal geht damit in Deutschland eine Bus-Linie in den Fahrgastbetrieb, die ausschließlich durch Busse mit innovativen Antriebstechnologien bedient wird.
Verschiedene Antriebstypen, unter anderem Hochvolt-Batterie, diesel-elektrischer Hybrid, Brennstoffzelle (Wasserstoff), können unter identischen Rahmenbedingungen getestet, verglichen und wissenschaftlich bewertet werden. Grünes Licht gaben Olaf Scholz, Erster Bürgermeister, Verkehrssenator Frank Horch, Hochbahn-Chef Günter Elste sowie Vertreter des Bundesverkehrsministeriums, des Bundesumweltministeriums und der Fahrzeugindustrie. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige