Hamburg: Linie 9, einsteigen bitte!

Anzeige
Gudrun Wohlrab vom Stadtteilarchiv, verkleidet als Schaffnerin. Am 13. April führt sie die Teilnehmer des Familienspazierganges auf den Spuren der Straßenbahnlinie 9 durch BramfeldFoto: Sichting

Auf den Spuren von Bramfelds Straßenbahn

Hamburg. Gemeinsam Geschichte entdecken und den Stadtteil erkunden, das ist das Motto, wenn Gudrun Wohlrab vom Stadtteilarchiv Bramfeld am 13. April zum öffentlichen Familienspaziergang einlädt. Die Teilnehmer wandeln auf den Spuren der Straßenbahnlinie 9 durch Bramfeld.
Von Mai 1948 bis Mai 1965 fuhr die Linie 9 vom Flughafen über den Rathausmarkt bis nach Bramfeld. „Ende der 1970er Jahre verschwanden die Straßenbahnen in Hamburg komplett von der Bildfläche. Viele beklagten den Lärm, die steigende Anzahl der Autos verdrängte die Bahnen letztendlich. Wir möchten mit unserem Rundgang das Bewusstsein der Bürger für die Historie von Straßenbahnen, gerade im aktuellen Diskurs um die Stadtbahn in Hamburg, stärken“, so Gudrun Wohlrab.

Diskussion zur Stadtbahn

Auf dem Rundgang folgen die Teilnehmer den Spuren der ehemaligen Straßenbahntrasse. „Anhand von historischen Fotos vergleichen wir die Realität mit den nostalgisch anmutenden Bildern. Mit insgesamt 50 alten Aufnahmen in DIN-A3 helfen wir der Phantasie auf die Sprünge. Die Besucher sollen sich vorstellen können, wie es aussah, als die Bramfelder noch selbst mit der Straßenbahn zur Arbeit in die Stadt fuhren“, erklärt Wohlrab. „Vielleicht machen sich die Leute so bewusst, dass es hier schon mal einen schienengebundenen Nahverkehr gab. Und wer weiß, vielleicht führt die aktuelle politische Diskussion noch dazu, dass Bramfeld wieder ein Nahverkehrsmittel auf Schienen bekommt. Ich kann mich nur sehr dafür aussprechen“, so die Historikerin. Am Mittwoch (26. März) wird das Thema Stadtbahn - wieder einmal - in der Bürgerschaft diskutiert.
Treffpunkt für den Rundgang ist auf der Bramfelder Chaussee, Höhe Berner Chaussee, am Durchgang zur Fabriciusstraße. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Teilnahme kostet 4 Euro. Los geht es um 11 Uhr. (ms)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige