Hamburg: Spielhaus wird renoviert

Anzeige
Der Kleinkinder-Spielplatz im Hölderlinspark mitten in der Jarrestadt wird viel besucht. Auf Initiative von Markus Hahn soll der seit zwei Jahren leerstehende Spielcontainer bald wieder dem Stadtteil zur Verfügung stehen. Tagesmütter wie Sabine Panzer freuen sich schon jetzt auf vielfältige Nutzungsmöglichkeiten Foto: Busse

Neuer Kleinkinder-Treff im Hölderlinspark für 30.000 Euro

Ein neuer Treffpunkt für Kleinkinder, an dem sich auch Eltern, Kita-Erzieher und Tagesmütter wohlfühlen, soll jetzt im Hölderlinspark entstehen.

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat auf ihrer Sitzung Mitte April beschlossen, aus Sondermitteln 30.000 Euro für die grundlegende Renovierung des Spielcontainers auf dem Spielplatz in der Grünanlage zwischen Stammannstraße und Semperstraße bereitzustellen. „Wir wollen eine kleine Oase schaffen“, sagt Markus Hahn, der das Projekt für den Verein Spielhaus Jarrestadt e.V. initiiert hat. Der Container wurde viele Jahre von der Aktion Kinderparadies e.V. im Rahmen des betreuten Spielens genutzt. Nachdem das Angebot vor rund zwei Jahren eingestellt wurde, stand der zum Regenschutz umgebaute Kasten leer. Das im Meerweinpark angesiedelte Spielhaus Jarrestadt erkannte die Chance und bewarb sich um die zukünftige Nutzung.
„Unser Spielhaus im Meerweinpark wird intensiv besucht und gerade am Wochenende wird es auch oft für Geburtstagsfeiern gemietet. Am zusätzlichen Standort können wir Bastelkurse und eine Ausweichmöglichkeiten zum Spielen anbieten. Außerdem haben mehrere Kitas und Tagesmütter, die den Spielplatz schon jetzt regelmäßig aufsuchen, ihr Interesse bekundet, den Container mit nutzen zu wollen“, erläutert Hahn. Auf rund zwölf Quadratmetern kann hier Spielgerät gelagert werden, außerdem soll eine kleine Küche eingebaut werden.
Doch vorher muss der in die Jahre gekommene Container dringend runderneuert werden: Vom Fußboden, über die Fenster und die Heizung bis zum Dach soll alles neu gemacht werden. Außerdem soll die WC-Anlage auf dem Spielplatz renoviert werden und einen Wickelplatz erhalten. Markus Hahn, der sich seit zehn Jahren ehrenamtlich im Spielhaus-Verein engagiert, regt an, dass sich auch Eltern zusammenschließen könnten, die den Container nachmittags eigenverantwortlich nutzen möchten. Wer Interesse hat, wendet sich per E-Mail an info@spielhaus-jarrestadt.de. Hahn rechnet damit, dass der Spielhaus-Container Ende des Sommers neu eröffnet werden kann – natürlich mit einem bunten Kinderfest. (cb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige