Haute Couture fürs Putzen

Anzeige
Ob das fürs Putzen wirklich praktisch wäre? Jeden- falls ist es hübsch bunt anzusehen Foto: Gsechs/wb

„Gsechs“-Schüler kreieren außergewöhnliche Ausstattung für Reinigungskräfte

Barmbek/Uhlenhorst Kann man dem Reinigungspersonal schönere Putzkittel verschaffen? Kann den Schulsekretärinnen geholfen werden, verschwundene Schlüssel wieder zu finden? Mit den „kleinen Sorgen“ der Putzfrauen, der Schulsekretärinnen, des Hausmeisters oder des Werkstattleiters setzten sich die Schülerinnen und Schüler an der Berufsschule Gsechs mit den Schwerpunktbereichen Raum- und Objektgestaltung sowie Bekleidung im Rahmen einer Kooperation mit dem „nichtpädagogischen Personal“ der Schule auseinander. Im Kontext der Aufgabenstellung, nachhaltiges Design aus gebrauchten, recycelten Materialien zu entwickeln und herzustellen und diese Design- Ideen im Sinne des „Sharing“- Gedankens mit anderen zu teilen, diente den Schülern die „Fixperts“-Internetplattform dem Austausch von Design-Ideen.
Die entstandenen „Kittel-Couture“ Modelle für die Reinigungskräfte und die Design-Ideen für das Schulbüro, den Hausmeister, die Werkstatt und die Mediathek, dargestellt in Fixperts-Filmen, präsentieren die kreativen Schülerinnen und Schüler in einer Ausstellung einem interessierten Publikum im Foyer der Gsechs an der Richardstraße 1. Besucher können sich auf einen spannenden Dialog zwischen Kittel-Couture-Mode, Fixperts-Filmsequenzen zu nachhaltigen Design-Ideen freuen und erfahren zudem, wie in einer modernen Fachoberschule durch eine ungewöhnliche Kooperation mit dem nichtlehrenden Personal sowohl fachliche als auch personale Kompetenzen gefördert werden können. (wb)

Ausstellung im Foyer der Beruflichen Schule Holz, Farbe, Textil „Gsechs“, Richardstraße 1, 22081 Hamburg (Fünf Minuten bis zu U-Bahn Hamburger Straße)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige