Hier kommt der Frühling

Anzeige
Tausche Schneemann gegen Krokusse: Die zarten Frühjahrsblüher trotzen der Kälte und strecken ihre Köpfchen der Sonne entgegen.

Hoffnungsschimmer in Ohlsdorf: Krokusse trotzen der Kälte

Von Holger Hollmann
Barmbek. Endlich, werden die meisten denken! Schade, sagen einige Kinder. Doch langsam neigen sich die Schneemänner, verbeugen sich vor dem Frühling und dem Sonnenschein über Ostern, um morgen oder übermorgen schon ganz verschwunden zu sein – bis auf eine Pfütze vielleicht, die niemanden mehr stört. Eisig begann das Frühjahr 2013. Die bunten Eier zu Ostern waren für suchende Kinder draußen leichte Beute im weißen Schnee. Die Osterfeuer waren eine warme Abwechslung im Freien – und haben Lust auf mehr Wärme gemacht. Auch wenn die Schneemänner derzeit nachts noch eine Gnadenfrist mit deutlichen Minusgraden bekommen, steigen die Temperaturen jetzt immerhin am Tage über den Gefrierpunkt. Dort, wo die Sonne den Boden berührt und den Schnee bereits zurück gedrängt hat, stehen Krokusfelder - manchmal nur wenige Meter neben den Resten eines Schneemann. Bald werden wärmere Luftmassen nach Deutschland kommen und endlich auch die letzten weißen Flecken in Hamburgs Straßenbild beseitigen - so wie diesen Schneemann, dessen Tage nun gezählt sind. (ho)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige