Katholischr Schulverband Hamburg aufgelöst

Anzeige
Leitet die neue Abteilung Schule & Hochschule des Erzbistums: Dr. Christopher Haep (41) Foto: wb

Erzbistum Hamburg ist neuer Dienstherr. Christopher Haep leitet die neue Abteilung

Hamburg Das Erzbistum Hamburg, zu dem mehr als 400.000 Katholiken in Norddeutschland gehören, ordnet seine Bildungsaktivitäten neu. Zum 1. Januar hat es die Trägerschaft über 21 Hamburger Grund- und Stadtteilschulen sowie Gymnasien mit zusammen knapp 9.200 Schülerinnen und Schülern übernommen. Der bisherige Träger, der Katholische Schulverband Hamburg, wurde zum 31. Dezember 2016 aufgelöst. Die Arbeitsverhältnisse der 35 Mitarbeiter des Katholischen Schulamtes sowie der rund 1.000 Angestellten und Beamten an den Schulen gehen ebenfalls auf das Erzbistum über. Die Führung der neuen Abteilung Schule und weiteren Bildungseinrichtungen im Generalvikariat hat der studierte Theologe, Germanist und Pädagoge Dr. Christopher Haep (41) übernommen, der zuletzt als Internatsleiter tätig war.

Pensionsansprüche belasten

Die Umstrukturierung erfolgt vor allem zur „wirtschaftlichen Konsolidierung“, wie es in einer Mitteilung des Erzbistums heißt. Wie das Wochenblatt auf Nachfrage erfuhr, drücken in den kommenden Jahrzehnten Pensionslasten von mehr als 300 Millionen Euro. Zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit ist unter anderem geplant, weitere Schulträger im Erzbistum, zu dem neben Hamburg auch ganz Schleswig-Holstein sowie der Landesteil Mecklenburg gehören, einzugliedern. Außerdem werden alle baulichen Aktivitäten in einem gemeinsamen Bauamt vereint. Für die betroffenen Schulen, darunter auch die Katholische Schule Farmsen, und deren Personal wird sich nach Auskunft des Erzbistums unmittelbar nichts ändern. Lehrer sollen weiter verbeamtet werden. Mit dem Übergang der sogenannten Dienstherren-eigenschaft vom bisherigen Schulverband auf das Erzbistum wird ein eigenes Beamtenrecht geschaffen. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige