Kleine Künstler mit großer Show in Barmbek

Anzeige
Die Firma OBI spendete 1.500 Euro für den Bauspielplatz Rübezahl und die neue Kinderbühne Foto: Heume

Einweihung der neuen Kinderbühne auf dem Bauspielplatz „Rübezahl“

Barmbek Die Kinder auf dem Bauspielplatz „Rübezahl“ sind aufgeregt: zwei Wochen haben sie geprobt. Singen, Akrobatik und Pantomime stehen auf dem Programm. Und das Publikum ist zahlreich erschienen. Nicht nur der Außenbereich spielt auf dem Bauspielplatz, liebevoll „Baui“ genannt, eine wichtige Rolle. Auch bei schlechten Wetter sollen sich die Kinder beschäftigen können. Dazu gibt es im Haus auf dem Gelände am Rübenkamp unter anderem einen Kicker, einen Ruheraum und einen Toberaum. Und der hat seit Neuestem eine Bühne. Ausgestattet mit Matten, Sprossenwänden und einem Vorhang können die Mädchen und Jungen hier nicht nur toben, sondern auch kleine Aufführungen veranstalten. Möglich wurde das durch zahlreiche Sponsoren. Dafür wollten die Kinder und die Leitung nun einmal „Danke“ sagen und luden zur Eröffnung ihrer Bühne am vergangenen Sonnabend ein. Mithilfe ihrer Azubis Kolja und Lisa sowie zweier Mitglieder des Jugendverbands „Junge Gemeinschaft“ stellten die Jungen und Mädchen ein buntes Programm zusammen. Am großen Tag selbst waren dann leider beide hauptamtlichen Erzieher verhindert. Aber die Azubis und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Gabriele Krage meistern die Situation mit Bravour. Gabriele Krage begrüßte die Gäste und gab eine kleine Einführung in die Arbeit auf dem „Baui“ und die gegenwärtige Situation. Dank der großzügigen Spende einer privaten Stiftung ist das kostenlose Mittagessen für 2016 und 2017 gesichert – eine große Erleichterung für die Leitung, denn die Finanzierung war ein Dauerthema gewesen, über das auch das Wochenblatt mehrfach berichtet hatte.
Gabriele Krage begleitet die Kinder schon seit 2009 ehrenamtlich und hat viel Freude an dieser Aufgabe. „Ich habe hier viele Kinder aufwachsen sehen. Aus allen sind prächtige Menschen geworden.“ Mit einem Loblied auf ihren „Baui“ begann die Show: aus Namikas Song „Lieblingsmensch“ wurde „Lieblingsort“: „Bei Dir kann ich ich sein, verträumt und verrückt sein“ – bei dieser Zeile musste niemand auf sein Textblatt schauen. Musik spielte während der ganzen Veranstaltung eine große Rolle, dafür sorgte im Hintergrund DJ Maurice (14). Bei ihren Akrobatik-Vorführungen wirbelten die jungen Künstler zu lauter Rap-Musik durch die Luft. Und ein Mädchen-Duo mit dem Titelsong von „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Aber die Kinder beherrschen auch die leisen Töne: die Clowns Cedric (10) und Leon (14) bezauberten durch gekonnte Pantomime. Auch der OBI-Bieber war zu Gast: Die Firma OBI übergab aus Anlass der Eröffnung ihres neuen Baumarktes in Nedderfeld einen Scheck von 1.500 Euro. Des Weiteren sagten die Mitarbeiter zu, gerne behilflich zu sein, wenn der Bauspielplatz in der Zukunft wieder neues Baumaterial benötige. (ruh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige