Kommunalpolitik will mehr Platz für Fußgänger

Anzeige
Kaum Platz für Fußgänger in der Stückenstraße Foto: wb

Auch korrekt geparkte Fahrzeuge engen den Gehfläche im Stückenstraße zu sehr ein

Barmbek Auf Antrag von SPD und Grünen im für Barmbek zuständigen Regionalausschuss sollen Fußgänger in der Stückenstraße künftig wieder genug Platz bekommen. Die Parkflächen sind neben den Gehwegen ausgewiesen, fallen aber für moderne Fahrzeuge zu schmal aus. So engen selbst korrekt abgestellte Autos den Gehweg ein. Diese Situation soll nun behoben werden. Christoph Reiffert, grüner Fraktionssprecher für Barmbek, erläutert: „Jeder Weg beginnt zu Fuß. Deshalb müssen Gehwege für alle ausreichend Platz bieten. Menschen mit Rollatoren oder Kinderwagen müssen aneinander vorbeikommen können, aber auch Personen mit vollen Einkaufstaschen, die den anliegenden Lebensmittelmarkt zum Einkaufen nutzen. Der Vorschlag der Kommunalpolitiker lautet: Parken halb auf der Straße und halb auf dem vorhandenen Parkstreifen. So wäre wieder genug Platz. Man hoffe, dass die Polizei dieser Anregung folge und man künftig wieder ohne Behinderungen in der Stückenstraße zu Fuß unterwegs sein kann. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige