Kreisel-Lok beleuchtet

Anzeige
Barmbeks Lok wird jetzt angestrahltFoto: Kuchenbecker
Barmbek. Die historische Hafen-Dampflok, die seit einem Jahr den Verkehrskreisel am Wiesendamm in Barmbek-Nord schmückt, wird künftig beleuchtet sein. Am Dienstag schaltete Bezirksamtsleiter Harald Rösler gemeinsam mit Petra Henze von der Interessengemeinschaft Fuhle das Licht an.
Die IG Fuhle übernimmt als Sponsor die jährlichen Stromkosten. Die Kosten der Beleuchtungsanlage mit ihren vier Bodenstrahlern werden aus Mitteln der Städtebauförderung getragen. Die Lok-Lampen sind bereits an die Schaltung für die Straßenbeleuchtung gekoppelt. Die Norderstedter Firma Elektro-Alster-Nord GmbH & Co. KG ermöglichte den feierlichen Beleuchtungsakt.
Das neue Wahrzeichen für Barmbek-Nord geht auf eine Initiative des örtlichen Sanierungsbeirates zurück und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Museums der Arbeit als Eigentümer der Lok, des Bezirks Hamburg-Nord, der Hamburger Hochbahn sowie der Firma Globetrotter Ausrüstung, die einen Teil der jährlichen Unterhaltungskosten übernommen hat. Restaurierung, Transport und Aufstellung der Lok wurden ebenfalls aus Mitteln der Städtebauförderung (RISE-Mitteln) getragen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige