Krimilesung des Fuhlsbüttler Autors Klaus Struck

Wann? 23.05.2014 19:30 Uhr

Wo? Stadtteiltreff A.G.D.A.Z., Fehlinghöhe 16, 22309 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Stadtteiltreff A.G.D.A.Z. | Am Freitag den 23.05 um 19:30 stellt Klaus Struck seinen neuen Krimi „Sportstadtmord- Tatort Steilhoop“ im Stadtteiltreff AGDAZ vor.
In seinem neusten Werk geht es um den mysteriösen Tod eines beliebten Ausbilders des Hamburger AFA Umschulungsinstitut in Steilshoop. Die Gegebenheiten am Tatort machen der Kripo die Ermittlung schwer. Schließlich können mithilfe von Cybercrime-Spezialisten geheime Machenschaften am Institut aufgedeckt werden. Es wird klar, dass das Opfer sich im firmeneigenen Penthouse mit bekannten Kiezgrößen getroffen hat. Zudem wird entdeckt, dass sich ein Militariaverein in einer ungenutzten U-Bahn-Station aufhält. Das potentielle Täterumfeld wird somit immer größer, doch wer hat nun wirklich etwas mit dem Tod des Ausbilders zu tun?
„Sportstadtmord- Tatort Steilshoop“ ist Strucks zweiter Krimi, nach „Tod einer guten Freundin“. In seinem ersten Krimi verarbeitet Klaus Struck die Erfahrungen, die er 2010 während seines Aufenthalts in einem Flüchtlingslager der Polisario in der Westsahara gemacht hat. Sein neuer Krimi sollte vor allem für Hamburger sehr interessant sein, da er ausschließlich in Hamburg spielt und die meisten Leser, wahrscheinlich den ein oder anderen Geschehensort wiedererkennen werden.

Verantstaltungsort: Stadtteiltreff A.G.D.A.Z. in Steilshoop e.V.
Fehlinghöhe 16
22309 Hamburg

Eintritt: 4 €

Kontakt: Tel. 040/6301028 Fax 040/63270800 E-Mail: info@agdaz.de
Website: www.agdaz.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige