Kultursenatorin hielt Ansprache

Anzeige
Gastgeber und Gäste waren in Feierlaune (v.l.n.r.:) Uwe Schmidt, Geschäftsführer des Brakula, Kultursenatorin Barbara Kisseler und Referatsleiter Werner Frömming. Foto: Sobersko

Zum 30. Brakula-Jubiläum kam alles, was Rang und Namen hat

Bezirk. Seit jeher ist der Bramfelder Kulturladen, in Bramfeld liebevoll kurz „Brakula“ genannt, eine echte Institution. Aus diesem Grund war es nicht verwunderlich, dass (fast) alle Bramfelder und Bramfelderinnen kamen, als das Brakula anlässlich seines 30. Geburtstages zu einem Empfang lud. Doch nicht nur ortsansässige und alteingesessene Bürger waren Gäste des Kulturladens. Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Kultursenatorin Barbara Kisseler nebst Referatsleiter Werner Frömming gaben sich an diesem Freitag ebenfalls die Ehre. Harry Schaub vom Brakula-Vorstand blieb sich bei seinen einleitenden Worten an die Gäste treu und versäumte nicht, den einen oder anderen Seitenhieb in Sachen Versäumnisse bei Kulturinsel oder Stadtbahn zu verteilen. Diese Stichworte nahm auch Kultursenatorin Barbara Kisseler auf, die wiederum ihrerseits in Sachen Kulturinsel eine „eindeutige“ Botschaft an Thomas Ritzenhoff gab: „Bis 2015 hätte ich das Thema gern erledigt“, sagte die Senatorin launig in Richtung Bezirksamtsleiter. Thomas Ritzenhoff konterte in seiner Ansprache nicht minder launig und so wurde das Thema Kulturinsel auch oder gerade besonders auf dem dreißigsten Geburtstag des Brakula wieder in den Mittelpunkt gerückt. Vielleicht nicht ganz so ernst wie es sich einige Bramfelder oder besonders Vertreter des Vereins Kulturinsel e.V. gewünscht hätten, aber der positive Tenor erfreute sicherlich auch sie. Im Anschluss an die Reden wurde dann noch kräftig weiter gefeiert. Die Bramfelder Liedertafel gratulierte musikalisch und schließlich hatten „1-2-3- Comics“ aus Berlin noch einen Auftritt.
Dann endlich konnten sich alle an dem fantastisch dekorierten und vermutlich auch köstlichem Büffet des Cafe Sommerliebe laben, das ja inzwischen auch ein Teil vom Brakula geworden ist.(ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige