Lego-Tage Bramfeld: Kinder als Architekten

Anzeige
Hier darf gebaut werden: das Haus der Evangelischen Stadtmission an der Steilshooper Allee 382 Foto: tel

Stadtmission lädt Ende Oktober zum riesigen Projekt-Wochenende ein

Von Michael Hertel
Bramfeld
Da sind junge Architekten und Baumeister gefragt: Die Evangelische Stadtmission Bramfeld startet bei den 2. Lego-Bau-Tagen vom 27. bis 30. Oktober ein Riesenprojekt um rund 80.000 (in Worten: achtzigtausend!) bunte Kunststoffteilchen. Auf einer Fläche von sechs mal einem Meter im Gemeindehaus an der Steilshooper Allee 382 soll eine ganze Stadt „hochgezogen“ werden. Mit Straßen, Autos, Hafen, Schiffen, Flughafen, Hochhäusern, Fußballstadion, Hotels, Kränen und – natürlich auch – einer Kirche. Ein solches Mammutprojekt will koordiniert werden. Deshalb sind Jungs und Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren am Donnerstagnachmittag, am Freitag ganztägig und am Sonnabend wieder nachmittags eingeladen. Nur für Eltern mit kleinen Kindern (fünf bis sieben Jahre) ist der Sonnabendvormittag reserviert. Die Älteren (13-15 Jahre) dürfen schließlich am Donnerstag, Freitag und Sonnabend jeweils zwischen 18.30 und 20 Uhr ein Video zum Lego-Projekt drehen. Das große Finale bildet am Sonntag, 10 Uhr, der Familiengottesdienst mit anschließendem Brunch, zu dem alle „Bauarbeiter“, die Video-Crew sowie Eltern, Freunde und Verwandtschaft – unabhängig von der Konfession – eingeladen sind. Die Evangelische Stadtmission ist eine freie Gemeinde mit rund 60 in der Umgebung lebenden Mitgliedern innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Gemeinschaftspastor Ulrich Reuter freut sich schon bannig auf die Lego-Bau-Tage und bittet alle Interessenten, sich unter Telefon 641 69 54 oder per Mail: u.reuter@ev-stadtmission.de anzumelden. Wegen der erheblichen Kosten wird um eine Teilnahmegebühr von fünf Euro gebeten. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige