Regionalausschuss für „Piazzetta Ralph Giordano“

Anzeige
„Piazzetta Ralph Giordano“ oder „Ralph-Giordano-Platz“? Viele Barmbeker haben in einer Wochenblatt-Umfrage für die „Platz“-Variante gestimmt Repro: wb

Freifläche an der Barmbeker Fuhle soll 2017 umgestaltet werden. Bezirksversammlung muss noch zustimmen

Barmbek Der Sanierungsbeirat Barmbek hatte die Idee, nun hat der Regionalausschuss einstimmig zugestimmt: Die Fläche an der Pestalozzistraße Ecke Fuhle soll in Zukunft „Piazzetta Ralph Giordano“ heißen, wenn auch die Bezirksversammlung zustimmt (Wochenblatt berichtete). Der Schriftsteller und Publizist (1923-2014) wurde in Barmbek geboren. Sein Roman „Die Bertinis“, ein teilweise autobiographisches Werk, schildert das Schicksal einer jüdischen Familie in der Nazizeit. Der Platz soll im kommenden Jahr umgestaltet werden. Gleichzeitig wurde beschlossen, dass die Krüsistraße auf ganzer Länge einheitlich benannt werden soll. Viele Wochenblatt-Leser hätten nach einer Umfrage die Variante „Ralph-Giordano-Platz“ bevorzugt. (leu)

Lesen Sie auch: Barmbeker für „Ralph-Giordano-Platz“

Lesen Sie auch: Ehrung für Barmbeker Ralph Giordano geplant
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige