Sonderpreis in Singapur

Anzeige
Nach der Deutschen Meisterschaft auch bei der Weltmeisterschaft in Singapur erfolgreich: die vier Bramfelder (v. l.) Jan Philipp Weiland (18, Teammanager), Mathea Herzberg (16), Sandro Blesinger (17) und Kiawash Jafari (19) Foto: ART/wb

Gymnasiasten bei Konstruktions-WM für Team-Identität ausgezeichnet

Bramfeld Großer Erfolg für vier Schülerinnen und Schüler des Grootmoor-Gymnasiums in Bramfeld: Sie errangen bei der Weltmeisterschaft des internationalen Wettbewerbes „F1 in Schools“ einen Sonderpreis für die beste Team-Identität. Den Wettbewerb in Singapur mit insgesamt 47 Mannschaften aus 23 Ländern hatten die Bramfelder in einem Gemeinschaftsteam mit Schülern aus Irland absolviert. Zu den vielfältigen Aufgaben gehörte die Konstruktion und der Bau eines rund 20 Zentimeter großen Miniatur-Rennwagens, das Einwerben von Sponsoren (bei den Bramfeldern war das der Öl-Multi Exon Mobile) und die erfolgreiche Präsentation des Projektes. Gesamtsieger der WM wurde ein Team aus Greifswald. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige