Spenden für Barmbeker Schüler

Anzeige
Der erste Aktionstag fand mit tatkräftiger Unterstützung von EX-HSV-Spieler Stefan Schnoor statt. Mit dabei waren: Monika da Silva von der Stadtteilschule mit Schülerinnen, Christian Kemp, Dirk-Uwe Clausen, Hannelore Lay, Roman Semmler und Dirk Vorwerk (v.l.) Foto: HSV/wb

Im Februar veranstaltet Edeka Clausen mit der Stiftung Kinderjahre Aktionen

Barmbek/Winterhude Im Februar veranstaltet der Edeka Clausen am Stadtpark gemeinsam mit der Stiftung Kinderjahre aus Winterhude spezielle Aktionstage, um zugunsten des Projekts „Barmbek verreist“ der Stadtteilschule Barmbek Spenden zu sammeln. Im Jahre 2009 gründete die Stadtteilschule Barmbek in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe e.V. das Projekt „Barmbek verreist“, das schlecht situierten Großstadtkindern erlebnisreiche und erholsame Sommerferien bescheren soll. Die geplante Urlaubsfahrt solle den Schülerinnen und Schülern zwischen zehn und 14 Jahren außerdem helfen, erholt ins neue Schuljahr zu starten. Der nächste Urlaub soll die Jugendlichen für knapp zwei Wochen im August 2016 nach Rokytnice nad Jizerou im tschechischen Riesengebirge führen und hält Outdoor Aktivitäten wie Wandern und Hochseilklettern für die jungen Leute bereit. Die Spendenaktion, die möglichst 25.000 Euro einbringen soll, dauert den ganzen Februar und beinhaltet besondere Aktionen und Verkostungen wie etwa das längste Brot Barmbeks oder eine „Like & Share“ Aktion mit Fritz Kola, Quark-Bällchen Give Away mit Dallmayers Backhus sowie Verkostungen von Farmer Snack und der Kaffeerösterei Barmbek. Der nächste spezielle Aktionstag ist am Sonnabend, 20. Februar, von 14 bis 16 Uhr im Edeka Clausen am Wiesendamm 32. (ut)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige