Sperrung wegen Rohrbruch

Anzeige
Riesenbaustelle wegen Rohrbruchs auf der Fuhlsbüttler Straße Foto: Thiele

Fuhlsbüttler Straße bleibt im Ohlsdorfer Bereich bis 27. Mai dicht

Ohlsdorf In der Fuhslbüttler Straße ist es in der Nacht zu Sonnabend (21. Mai) zum Bruch einer Wasserleitung auf Höhe der Hausnummer 666 gekommen. Die Leitung liegt mittig in der Fahrbahn. Aufgrund des massiven Wasseraustritts und der sichtbaren Schäden musste von Unterspülungen ausgegangen werden, wie Hamburg Wasser mitteilte. Die Fuhlsbüttler Straße wurde daher voll gesperrt. Stadteinwärts erfolgte die Umleitung über den Rübenkamp. Der Verkehr stadtauswärts sollte über die Steilshooper Allee beziehungsweise die City Nord ausweichen. Zunächst musste die exakte Schadensstelle gefunden und das Ausmaß der Schäden durch die vermuteten Unterspülungen festgestellt werden. Die Wasserversorgung blieb indes gewährleistet, da keine Versorgungen direkt an diese Leitung angeschlossen sind. Hamburg Wasser: „Es handelt sich um eine Transportleitung mit einem Durchmesser von 300 mm aus dem Jahr 1921.“
Die Arbeiten in der Fuhlsbüttler Straße verlaufen laut Angaben des städtischen Unternehmens planmäßig. Am Sonnabend wurde ein neues Rohr an der Schadensstelle eingebaut. Im Laufe des Sonntags wurden die Leitungsarbeiten abgeschlossen und Vorbereitungen für die Straßenwiederherstellung durchgeführt. Seit Montag finden die Arbeiten an der beschädigten Straße einschließlich der Randbereiche statt. Nach der Herstellung des Straßenuntergrunds wird die Straße asphaltiert. Der Asphalt muss dann zwei Tage auskühlen. Die Straße wird erst am Freitag, 27. Mai, wieder befahrbar sein, heißt es bei der Pressestelle von Hamburg Wasser. Die Ursache des Rohrbruchs konnte noch nicht festgestellt werden. Es werden Materialproben durch den TÜV untersucht. Autofahrer werden gebeten, die ausgeschilderten Umleitungsstrecken, stadteinwärts über den Rübenkamp, stadtauswärts über die Sengelmannstraße und Alsterdorfer Straße zu nutzen beziehungsweise den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren. Auch die Umleitung der Buslinie 172 bleibt bestehen. Die beiden Bushaltestellen Feuerbergstraße und Schmuckshöhe werden nicht bedient. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige