Tanzende Lebkuchen

Anzeige
Als Lebkuchen und Zuckerstangen hatten die jungen Steilshooperinnen wieder einen großen Auftritt in der Mönckebergstraße. Fotos: Hanke

Steilshooper Tänzerinnen richteten Weihnachtsparade aus

Steilshoop. „Alle Jahre wieder....“ intonierte der Spielmannszug, als er am vergangenen Sonnabendmittag in die Mönckebergstraße einbog. Ihm folgten mehrere bunt weihnachtlich geschmückte Wagen und tanzende, als Sterne, Weihnachtsmänner, Engel, Zuckerstangen und Lebkuchen verkleidete Mädchen und junge Frauen. Die große Weihnachtsparade durch die City vom Hauptbahnhof zum Rathausmarkt und zurück, organisiert von der Interessengemeinschaft Mönckebergstraße, sie begeistert nun im vierten Jahr die vielen Menschen, die sich beim Kauf der Weihnachtsgeschenke oder einfach nur beim Bummeln durch die festlich geschmückte Hamburger City schieben. Die meisten Mitwirkenden stellt wie in den Jahren zuvor die GFG Steilshoop, die vor 30 Jahren gegründete Gymnastik- und Freizeitgemeinschaft, bei der Jazz und Modern Dance ganz wichtige Sparten sind. Die jungen Tänzerinnen aus Steilshoop und Umgebung überzeugten bei der erste Weihnachtsparade sofort. Seitdem spielen sie in dem Umzug die Hauptrolle, bestens vorbereitet von der zweiten Vorsitzenden Hannelore Boldt. Ihr Mann, der erste Vorsitzende Günter Boldt, gibt als Schneemann vorneweg den Ton an. Steilshoop erfreut Hamburg. Alle Jahre wieder. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige