Trotz Winter beginnt „Frühjahrsputz“

Anzeige
Schäden, wie diese, wurden bei der Begehung festgestellt. Foto: Leuschen

Baumpflegemaßnahmen im Park am Grete-Zabe-Weg

Barmbek. Damit der Spaziergang im Park des früheren Eilbeker Krankenhauses wieder sicher ist, haben die nötigen Baumpflegemaßnahmen begonnen. Auf dem fünf Hektar großen Areal müssen rund 100 Bäume gefällt und bei rund 400 Bäumen Maßnahmen wie Kronenrückschnitte oder Kronensicherungen vorgenommen werden. Die Arbeiten werden bis Ende Februar andauern.
Bereits im Sommer 2012 hatte die Eigentümerin, der Hamburgische Versorgungsfonds (HFV), die weit über 600 Bäume, die auf dem Gelände zwischen Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg und Grete-Zabe-Weg wachsen, auf ihren Zustand überprüfen lassen. Im Ergebnis werden bei 400 Bäumen Pflegemaßnahmen durchgeführt, rund 100 Bäume müssen gefällt werden (das WochenBlatt berichtete).
Gefällt werden ausschließlich Bäume, die bruchgefährdet, krank oder tot sind und
daher umzustürzen drohen.
Geschädigte Bäume werden so gepflegt, dass sie im Bestand verbleiben können. Darüber hinaus wird der Park aufgeräumt: Wege und Unterholz werden von umgestürzten Baumstämmen und herabgefallenen Ästen befreit. (leu)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige