U5 Barmbek-Nord: Bürgerdialog geht weiter

Wann? 14.12.2016

Wo? Benzenbergweg 2, Benzenbergweg 2, 22307 Hamburg DE
Anzeige
Die Bürgerinitiative veranstaltete kürzlich eine Protestaktion vor St. Gabriel Foto: privat/wb
Hamburg: Benzenbergweg 2 |

Am 14. Dezember steht die Haltestelle Hartzloh im Fokus

Barmbek Bei derAuftaktveranstaltung im September wurde heftig diskutiert. Nun geht der Bürgerdialog zur geplanten U5 Barmbek-Nord in die zweite Runde. Dabei soll besonders die Lage einer der beiden für Barmbek-Nord vorgesehenen Haltestellen im Fokus stehen. Der mögliche Haltestellenstandort Hartzloh war von vielen Anwohnern kritisiert worden (das Wochenblatt berichtete). Sogar eine Bürgerinitiative „Für einen lebenswerten Hartzloh“ hat sich gebildet, in der ungefähr 70 Menschen Mitglieder sind.

Kritik an offener Bauweise

Die Kritik richtet sich vor allem gegen den massiven Eingriff, den die Bauarbeiten in offener Bauweise für die schmale Wohnstraße mit altem Baumbestand bedeuten. Auch die Kirche St. Gabriel würde direkt über der Trasse liegen. Einige der Betroffenen stellen generell die Notwendigkeit einer Haltestelle im Quartier rund um den Hartzloh in Frage. Aber auch mehrere Alternativstandorte wurden von den Bürgern vorgeschlagen. In der Novembersitzung des Stadtteilrates Barmbek-Nord war die U5-Haltestelle am Hartzloh ebenfalls ein wichtiges Thema. Nun haben alle Interessierten am 14. Dezember wiederum die Gelegenheit, sich mit Vertretern der Hochbahn auszutauschen. Die Hochbahn hat angekündigt, dass sie alle im September vorgeschlagenen Varianten geprüft hat und bereit ist, diese zu diskutieren. (ruh)

Bürgerdialog: 14. Dezember, 18 bis 20.30 Uhr, Aula der Stadtteilschule Helmuth Hübener, Standort Benzenbergweg 2; Anmeldung unter: u5-barmbek-nord@hochbahn.de oder Telefon 32 88 55 41

Lesen Sie auch: Braucht Barmbek die U5-Station Hartzloh?

Lesen Sie auch: Protest gegen U5-Station am Hartzloh
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige