Ulrike Sparr in der Bürgerschaft

Anzeige
Als Sprecherin der Grünen-Fraktion für Umwelt und Energie will sich Ulrike Sparr zum Beispiel um den Naturschutz und die Ökologie von Alster und Elbe kümmern Foto: wb

Ihr Mandat für die Bezirksversammlung legte die 57-Jährige für die neue Tätigkeit nieder

Hamburg-Nord Ulrike Sparr (57) ist nach 14 Jahren Kommunalpolitik mit den Schwerpunkten Umwelt und Stadtentwicklung in der Bezirksversammlung Nord für die Grünen in die Bürgerschaft eingezogen. Ihr Mandat für die Bezirksversammlung legte die Redakteurin für die neue Tätigkeit nieder. „Ich freue mich sehr, meine politische Erfahrung jetzt als Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft nutzen zu können. Als Sprecherin der Grünen-Fraktion für Umwelt und Energie werde ich mich zum Beispiel um den Naturschutz und die Ökologie von Alster und Elbe kümmern. Bei der Umsetzung der Energiewende werde ich mich für die Dezen-tralisierung des Fernwärmenetzes einsetzen, damit erneuerbare Energien dort besser genutzt werden können“, so Sparr. In ihrem Wahlkreis Fuhlsbüttel, Langenhorn, Alsterdorf möchte die Alsterdorferin präsent bleiben: „Ich freue mich über Fragen, Anregungen und Gesprächseinladungen.“ (flü)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige