Aggressiver Hundehalter tritt zu

Anzeige
In der Adlerstraße hat ein Hundebesitzer eine andere Hundehalterin angegriffen Symbolfoto: wb

Opfer zeigt Täter an

Barmbek Einen Heidenschreck bekam eine Spaziergängerin, die kürzlich mit ihrem angeleinten, inzwischen etwas betagtem Vierbeiner, einer Mischung aus Schäferhund und Labrador, um 16.30 Uhr in der Adlerstraße unterwegs war. Unter einem Rohr an der dortigen Grünanlage kroch ein beige-weißer Staffordshire Terrier hervor und stürzte sich auf ihren Liebling. Die 38-Jährige riss ihren angeleinten Hund weg und packte den Angreifer am Halsband, worauf sich dessen aggressives Herrchen in die Auseinandersetzung einschaltete und dem Hund der Frau in den Bauch trat. Dazu beleidigte er die Frau aufs Übelste. Schließlich verschwand der Täter mit seinem Tier. Im Arm hielt er dabei noch einen zweiten Hund, einen Pinscher. Die Frau zeigte den inzwischen ermittelten Hundehalter wegen Sachbeschädigung und Beleidigung an. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige