Pizzaservice in Bramfeld ausgeraubt

Anzeige

Das LKA bittet um Hinweise

Bramfeld Einen weiteren Raubüberfall meldet die Polizei aus der Stefan-Zweig-Straße. Dort überfielen zwei Männer am vergangenen Donnerstag (28.4.) kurz vor 16 Uhr einen Pizzaservice, der auch Postdienste anbietet. Die mit gelben Postjacken bekleideten Täter, die schwarze Sporttaschen mit sich führten, kamen durch die Hintertür. Sie bedrohten den alleine anwesenden Angestellten mit einem Messer. Der 21-Jährige, der dabei an der Hand verletzt wurde, übergab die Tageseinnahmen, rund 350 Euro, und dazu Briefmarken im Wert von 50 Euro. Auch in diesem fall bittet die Polizei um Mithilfe: Die Räuber werden wie folgt beschrieben. Erster Täter: etwa 30 Jahre, ca. 1,88 Meter, dünne Statur, südländische Erscheinung, bekleidet mit einer dunkelblauen oder schwarzen Hose. Täter zwei: ca. 25 Jahre, etwa 1,75 Meter, „Ziegenbart“, kräftige Statur, dunkle Hautfarbe, graue Hose. (th)

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter
Telfon 428 65 67 89 mit dem LKA in Verbindung zu setzen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige