Rentnerin bestohlen

Anzeige
Ganz in der Nähe ihrer Reihenhauswohnung in der Marienwerder Straße wurde kürzlich eine gehbehinderte Rentnerin von zwei Frauen angesprochen, die mit einem kleinen Mädchen unterwegs waren. Diese fragten nach einer Adresse und begleiteten die 82-Jährige nach Hause, wo sie ihr beim Hereintragen des Rollators halfen. Im Flur fragte das etwa fünfjährige Kind, ob es einmal die Toilette benutzen dürfe. Eine Stunde, nachdem die 20 bis 22 Jahre alten Frauen wieder gegangen waren, bemerkte die alte Dame, dass sie Opfer eines gemeinen Trickdiebstahls geworden war. Die Täterinnen hatten ihr das Portemonnaie mit 75 Euro aus ihrer im Rollator abgelegten Handtasche gestohlen. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige