Hamburg: Wer sitzt in der Falle?

Anzeige
Sitzt Daniel (Lars Ceglecki) buchstäblich in der Falle? Foto: Das kleine Hoftheater

Spannende Spurensuche im kleinen Hoftheater

Von Mona Kampe
Hamburg. Elisabeth und Daniel Corban sind frisch vermählt und freuen sich auf die Flitterwochen. Doch nach einem ersten, heftigen Streit ist Elisabeth wie vom Erdboden verschluckt. Daniel gibt eine Vermisstenanzeige auf - vergebens. Bis die Gattin eines Tages gemeinsam mit Abbe Maximin auftaucht. Daniel ist sprachlos - denn vor ihm steht nicht seine Frau. Das kleine Hoftheater zeigt „Die Falle“ von dem französischen Dramatiker Robert Thomas. Unter der Regie von Intendantin Claudia Isbarn spielen Lars Ceglecki, Gaby Wittpohl, Ulf Albrecht, Jens Raygrotzki, Tom Pidde und Konni Fischer ein spannendes Spiel um Liebe, Rätsel und Intrigen. Ist Daniel etwa das Opfer einer fatalen Falle? Wer hier wen übers Ohr haut, erfahren Hobbydetektive, wenn sie sich mit dem Ensemble auf Spuren-suche begeben.

Freitag, 4. April, 20 Uhr, das kleine Hoftheater, Bei der Martinskirche 2. Vorstellungen bis 11. Mai. Eintritt 18 Euro. Tel.: 68 15 72
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige