Lustige Rollenspiele

Anzeige
Franziska Troegner und Jaecki Schwarz präsentieren Kriminalgeschichten von Roald Dahl Foto: Nico Meißner

Dahl-Krimis im Bürgersaal

Oststeinbek Die bekannten Schauspieler Franziska Troegner und Jaecki Schwarz präsentieren im Bürgersaal Oststeinbek Kriminalgeschichten von Roald Dahl. In zehn herrlichen Rollen gehen sie am 20. März der Frage nach: Will sich der Mensch die Zuneigung eines geliebten Wesens ewig erhalten - oder nicht? Der englische Autor Roald Dahl bietet in seinen kleinen skurrilen Meisterwerken äußerst originelle Lösungen an.
Jaecki Schwarz ist aus unzähligen Rollen in deutschen TV- und Kinoproduktionen bekannt. Zu den bekanntesten gehört die Figur des Kommissar Schmücke aus der Krimireihe „Polizeiruf 110“, die er von 1996 bis 2012 verkörperte. In der ZDF-Serie „Ein starkes Team“ spielt Schwarz seit 1994 die in jeder Folge auftauchende Nebenrolle „Sputnik“, der mit immer neuen, skurrilen Geschäftsideen aufwartet. Außerdem ist er in der Serie „In aller Freundschaft“ in einer durchgehenden Rolle als Gesundheitsdezernent Jürgen Strauber zu sehen. 23 Jahre gehörte er dem international renommierten Brecht-Theater, dem Berliner Ensemble, an.
Franziska Troegner ist dem Publikum ebenfalls keine Unbekannte. Als eine der vielseitigsten Darstellerinnen wirkte sie in vielen Fernseh- und Kinoproduktionen mit. Unter anderem wirkte sie in den Serien Hallervordens Spott-Light, Der Landarzt, Tatort, Polizeiruf 110 und Unser Lehrer Doktor Specht mit. 2004 rief sogar die Traumfabrik Hollywood. In der US-amerikanisch-englischen Kinofilmproduktion „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Roald Dahl) spielte sie unter der Regie von Tim Burton an der Seite von Johnny Depp. Auch sie ist Berlinerin und gehörte achtzehn Jahre dem Brecht-Theater an. Eintrittskarten für die Veranstaltung des Oststeinbeker Kulturrings sind ab Donnerstag, 5. März, bei Toto-Lotto Vieregge in der Oststeinbeker Einkaufspassage oder im Gasthaus Pampilo, Möllner Landstraße 22, erhähltlich. (wb)

Am Freitag, 20. März 2015 um 20 Uhr im Bürgersaal, Oststeinbek, Möllner
Landstraße 22, , Eintritt: 15 Euro, Karten online unter www.oststeinbeker-kulturring.de bestellen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige