„Oh, wie schön ist Panama“

Anzeige
Auf ins Bananenland: Das Theater Mär verzaubert seine kleinen Zuschauer mit „Oh, wie schön ist Panama“.Foto: mk

Kindertheater in Hamm

Borgfelde/Hamm. Wahre Freundschaft: Der kleine Bär und der kleine Tiger gehen gemeinsam durch dick und dünn. Angst brauchen die beiden nicht zu haben, denn zusammen sind sie unglaublich stark. Ihr Leben in einem kleinen, gemütlichen Haus mit Schornstein verläuft idyllisch, bis der kleine Bär eines Tages eine Kiste entdeckt, die auffällig nach Bananen duftet. Auf ihr steht groß „Panama“ geschrieben. Was hat das zu bedeuten? Der kleine Bär beschließt, eine Reise in das Traumland zu machen und überzeugt den kleinen Tiger, ihn zu begleiten. Ein tolles, aufregendes Abenteuer beginnt für die beiden …
Thomas Nestler erzählt unter der Regie von Peter Markhoff einfühlsam mit Figuren und Musik die preisgekrönte Janosch-Geschichte „Oh, wie schön ist Panama“ für kleine und große beste Freunde ab drei Jahren. Publikumsnah, phantasievoll und schön spannend! (mk)

Sonnabend, 3. November, 14 Uhr, Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23. Weitere Vorstellungen: Sonntag, 4. November, 14 Uhr, Dienstag, 6. November und Mittwoch, 7. November jeweils um 9.30 Uhr und 11 Uhr. Eintritt Erwachsene 15 Euro, Kinder 8 Euro, im Vorverkauf Erwachsene 12 Euro, Kinder 6 Euro, Gruppen 6 Euro inklusive VVK-Gebühren. Kartenreservierung unter Tel.: 0180 - 50 40 300 oder unter Sprechwerk, Sonntag, 11. November, 15 Uhr, Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76. Eintritt Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro, Karten unter Tel.: 18 15 14 92 oder via E-Mail an kulturladen@hh-hamm.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige