40 Jahre Mümmelmannsberg

Anzeige
Der nur aus Frauen bestehende Vorstand der Mieterinitiative „Aktiv Wohnen“ hat das Jubiläumsfest akribisch vorbereitet. Foto: zz

Mieterinitiative organisiert Straßenfest

Mümmelmannsberg. Die Großsiedlung Mümmelmannsberg, in der heute etwa 18.000 Einwohner leben, wird 40 Jahre „jung“. Mit einem großen Kinder- und Straßenfest sowie mit einem Tanzfest wird dieses kleine Jubiläum gefeiert. Die Mieterinitiative Aktiv Wohnen, die das Fest organisiert und vorbereitet, hat dazu natürlich auch zahlreiche Politiker aller Fraktionen, wie zum Beispiel Bezirksamtsleiter Andy Grote, eingeladen. Bis Redaktionsschluss lagen aber noch keine Zu- oder Absagen vor.
„Wir werden mit diesem Fest nach außen und nach innen zeigen, dass es sich lohnt, hier in Mümmelmannsberg zu wohnen und dass dieser zu Billstedt gehörende Stadtteil, der schon immer seine Eigenständigkeit bewahrt hat, viel mehr zu bieten hat, als nur fade, schmucklose Hochhäuser. Wir werden allen zeigen, wie viele kulturelle Angebote für alle Altersgruppen es hier gibt und wie vielseitig, bunt und schön das Leben hier ist“, gaben sich die – ausschließlich – weiblichen Vorstandsmitglieder der Mieterinitiative kämpferisch. (zz)

Das Fest beginnt am Sonnabend, 1. September, 14 Uhr mit einem Flohmarkt, einer Tombola und einem Kinderfest. Am Ende der Kandinskyallee wird gefeiert.
Um 19.30 Uhr startet dann in der Mensa der Gemeinschaftsstadtteilschule Mümmelmannsberg das große Tanzfest. Zu dem Jubiläum sind alle herzlich eingeladen. Auch wer nicht iin der Umgebung wohnt ist herzlich willkommen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige