Baumspende für die „Kuhle“

Anzeige
Dr. Rolf Lange (li.) und Dieter Kauczor, Leiter der KuhleFotos: mn

Auf dem Bauspielplatz können Kinder bald Obst ernten

Billstedt. Am Tag des Baumes pflanzten am vergangenen Donnerstag in der „Kuhle“ der scheidende Vorstandsvorsitzende der Hansa Baugenossenschaft, Dr. Rolf Lange, sein Nachfolger Dirk Hinzpeter und Dieter Kauczor, Leiter des Bauspielplatzes „Die Kuhle“, zwei Obstbäume auf dem neu gestalteten Areal, mitten im Wohngebiet Kaltenbergen.
Zirka 80 Kinder tummeln sich täglich auf dem Bauspielplatz. Jugendliche aus rund 100 Nationen haben in der „Kuhle“ schon gehämmert und kleine Häuschen gebaut, Gemüse gepflanzt und geerntet, die Hühner und Kaninchen ge- und behütet, Schularbeiten gemacht.
In den vergangenen sechs Monaten haben sie sich fleißig am Umbau „ihres“ Platzes beteiligt. Drei große Hütten mussten weichen, ein ausgedehntes Areal am Hang wurde freigelegt, um Gemüse für alle zu pflanzen und eine weitere Weidefläche für die Ziegen und Schafe einzurichten. 36 Tonnen Steine wurden verbaut, 500 Tonnen Erde in mehr als 500 Stunden Gemeinschaftsarbeit bewegt. Die Pflanzaktion war da ein schöner Abschluss.
Dr. Rolf Lange, der über 20 Jahre, bis 2007, Vorstandsvorsitzender und die vergangenen sechs Jahre noch nebenamtliches Vorstandsmitglied der Baugenossenschaft war, hatte anlässlich seines Abschiedsempfanges um Spenden für den Bauspielplatz. Die Baugenossenschaft folgte diesem Wunsch und spendierte die zwei Obstbäume.
Im kommenden Jahr feiert die „Kuhle“ ihr 40-jähriges Bestehen. Dieter Kauczor, der die Einrichtung seit 1980 leitet, hat bereits begonnen, die Feierlichkeiten zu planen. „Kinder lernen selbstständiges Handeln. Wir geben Kindern ein Selbstwertgefühl“, sagt Kauczor. „Es gibt Regeln, Grenzen und gegebenenfalls Konsequenzen. Das wissen alle Kinder und entsprechend verhalten sie sich.“ Wohl auch deshalb ist der Bauspielplatz am Rantumer Weg mitten in Billstedt beliebt. (mn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige