Billstedt: Alles bleibt wie es ist

Anzeige
Im Öjendorfer Weg wird es keinen zusätzlichen Zebrastreifen geben Foto: fbt

Kita-Übergang: kein Dialogdisplay, kein Zebrastreifen

Billstedt Seit dem die Öjendorfer Brücke wieder in Betrieb ist (das Hamburger Wochenblatt berichtete), ist der Übergang für Fußgänger direkt dahinter in das Blickfeld der lokalen Politik gerückt. Eine Verkehrsinsel, mit der die Straße in zwei Schritten überquert werden kann, wurde wieder aufgebaut, eigentlich wollten die Mitglieder des Regionalausschusses in der Höhe der früheren Eisdiele am Öjendorfer Weg zusätzlich einen Zebrastreifen installiert sehen – er wird nicht kommen. Diesen Fußgängerüberweg haben die Verkehrsfachleute des Billstedter Polizeireviers abgelehnt. Nur sehr wenige Eltern, die ihre Kinder zur Kita bringen oder sie holen, gingen hier über die Straße, argumentiert die Polizei. Wer zum Bahnhof Billstedt wolle, nutze vor allem die Verkehrsinsel am Maukestieg. Die Beamten überwachten nach eigenen Angaben parallel zu den Verkehrszählungen die Geschwindigkeit der Autofahrer und stellten im Schnitt 48 km/h fest – erlaubt wären 50 km/h. Vereinzelt gebe es in verkehrsärmeren Zeiten „wie überall“ deutliche Verstöße, man könne aber nicht von permanenten sprechen. Ein Dialogdisplay, das die gefahrene Geschwindigkeit anzeigt und je nach Tempo mit einem entsprechenden Smiley reagiert, kostet nach Auskunft von Markus Weiler aus dem Bezirksamt 15.000 Euro. Die 14 von Hamburg angeschafften Geräte seien auf die Bezirke verteilt worden, weitere müssten von den Bezirken bezahlt werden. Thaddäus Zoltkowski (SPD) fand die Antwort „nicht ganz zufriedenstellend“. Nun soll die Polizei zeitweise an der Kreuzung die Geschwindigkeit messen. Eine Markierung auf der Straße, dass hier vermehrt Kinder unterwegs seien, hielt Matthias Lübbert vom PK 42 nicht für sinnvoll, sie werde nur „begrenzt wahrgenommen“. (fbt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige