Billstedt: Anlaufstelle für Menschen in Not

Anzeige
Leyla Sert und Birgit Andresen haben ein gutes Vertrauensverhältnis entwickelt Foto: fbt
Hamburg: Möllner Landstraße 43 |

Pestalozzi-Vereinigung: Hilfe in Krisensituationen. Tag der offenen Projekte am 28. März

Von Frank Berno Timm
Billstedt
Am 28. März findet der „Tag der Offenen Projekte“ in Billstedt statt. Beratungsstellen, Kindertagesstätten und Initiativen stellen ihre Arbeit vor. Dabei ist auch die Vereinigung Pestalozzi mit ihrer Begegnungs- und Beratungsstätte in der Fußgängerzone am Anfang der Möllner Landstraße. Leyla Sert (29) ist die Erleichterung anzumerken. Sie ist alleinerziehend, hat eine Trennung hinter sich. „Ich bin sehr froh, dass ich hier angenommen wurde“, sagt die junge Frau. Sie sitzt mit Birgit Andresen (54) an einem Tisch, die sie betreut. Sie habe ganz viel Hilfe bekommen, berichtet Sert, „man muss sie annehmen!“ Jetzt gehe es ihr und ihrem sechsjährigen Kind viel besser. Die Atmosphäre in der Begegnungsstätte der Vereinigung Pestalozzi sei herzlich. Die Räume sind hell, ein Frühlingsgesteck auf dem Tisch, Tee und Kaffee stehen bereit. Birgit Andresen berichtet, es kämen Menschen, die psychisch erkrankt oder davon bedroht seien. Es gehe um schwierige Lebenslagen, Krisen familiärer Art. Unter den Besuchern seien viele Migranten, auch in zweiter Generation. Manche bringen „Behördenpost, die sie nicht beantworten können“. Sie könnten hier auch Gleichgesinnte treffen oder an Gruppenangeboten teilnehmen. Das Konzept hänge mit der grundsätzlichen, stärkeren Orientierung auf Begegnungsstätten zusammen. Es gebe drei Säulen: vorsorgliche Angebote, ein System mit Bezugsbetreuern und Hilfen zur Erziehung – das Geld kommt aus verschiedenen Hamburger Töpfen.

Von Kochen bis Kreativ

Das Programm ist vielfältig: gemeinsame Mahlzeiten, Ohrakupunktur, Tanzgruppe, Kochgruppe, psychosoziale Beratung und eine Kreativgruppe werden angeboten. Die Begegnungsstätte hat auch ein Beet im interkulturellen Garten (am U-Bahnhof Legienstraße). Das Angebot ist absolut gefragt: Am Tag kommen 20 bis 30 Leute, „auch von weiter her“, zehn Menschen inklusive Leitung arbeiten hier. Ganz wichtig ist Birgit Andresen, dass hier Beratung in vielen Sprachen möglich ist: Kurdisch, Türkisch, Farsi, Russisch, Arabisch, Englisch – auch polnische Kunden kommen regelmäßig. Die Räumlichkeiten in der Pestalozzi-Beratungsstelle haben durchaus einiges zu bieten: Kinder können in ihrer eigenen Ecke spielen, es gibt eine Reihe von Beratungs- und Warteräumen (auch im ersten Stock), so dass auch hinter verschlossenen Türen gesprochen werden kann, demnächst wird auch ein PC installiert, an dem Bewerbungen bearbeitet werden können. Der Abschied ist freundlich und zeigt, dass Menschen in Not hier gut aufgehoben sind.

Vereinigung Pestalozzi, Beratungsstätte Billstedt, Möllner Landstraße 43, Telefon 28 09 77 63 oder 73 43 27 74. Öffnungszeiten: Mo 10-19, Di 13-18, Mi 10-17, Do 10-17, Fr 10-15 Uhr

Tag der Offenen Projekte: Chance zum Testen

Folgende Einrichtungen sind am Tag der Offenen Projekte am 28. März beteiligt. Unsere Übersicht zeigt in kurzen Stichworten den Namen, das Programm, die Straße und die Uhrzeit, zu der sich die jeweilige Einrichtung beteiligt:

- Büro für lokale Wirtschaft, Stadtteilbüro, Öjendorfer Weg, 14-16 Uhr
- Verikom, Migrationsberatung für neu zugewanderte EU-Bürger, Am Alten Zoll 1, 11-13 Uhr
- Caritas Erziehungsberatung, Öjendorfer Weg 10a, 11-14 Uhr
- Katholische Kindertagesstätte St. Paulus, Öjendorfer Weg 4, 10-11 und 14.30-15 Uhr
- In VIA Mädchentreff
Billeinsel, Öjendorfer Weg 10a, 10-11 Uhr
- Caritas Stromspar-Check, Öjendorfer Weg 10a, 9.30-12 Uhr
- MiMi Hamburg, muttersprachliche Infos für Migranten zu Gesundheitsthemen, Stadtteilbüro, Öjendorfer Weg 9, 15-17 Uhr
- Vereinigung Pestalozzi, Begegnungsstätte, Möllner Landstraße 43, 11-12 Uhr
- Rautenberg-Gesellschaft/Team Billstedt, Offene Begegnungsstätte für psychisch kranke Menschen, Billstedter Hauptstraße 70-72, 13-14 Uhr
- Spili e.V., soziales Kompetenztraining durch asiatische Kampfkunst, Gruppenarbeit, Familienhilfe, Billstedter Hauptstr. 69, 17-19 Uhr,
- Hamburger Volkshochschule, Billstedter Hauptstraße 69, 11-12 und 13-16 Uhr,
- Navigator16a, Gesundheitsberatung, Billstedter Hauptstr. 90, 10-12 und
13-15 Uhr
- Basis & woge e.V., Familienratsbüro, Möllner Landstraße 18, 16-18 Uhr
- Internationaler Bund, Lerngruppe, Nachmittagsangebot für Grundschulkinder, schulersetzendes Angebot für 11-13-jährige, Steinfeldstraße 1, 15-16.30 Uhr
- Viva Billstedt – Take care, Suchtberatung für Jugendliche und Erwachsene, Ruhmkoppel 14, 10-11 Uhr
- Billenetz, Netzwerkarbeit und Beratung von Arbeitssuchenden in Billstedt und Horn, Billstedter Hauptstraße 97, 14-16 Uhr
- Heim.spiel Billstedt, Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten, Pergamentweg 1 (links neben dem Haupteingang), 10-15 Uhr
- Spielwerkstadt, Freizeiteinrichtung am Schleemer Bach, Schleemer Weg 8, 10-19 Uhr
- SoLa Haus der Kinder, Jugendlichen und Familien, Arbeiterwohlfahrt, Steinbeker Marktstr. 87a und Sonnenland 18, 14-16 Uhr
- nternationaler Bund, Morsumer Weg 10, Vorstellung der ambulanten Hilfen zur Erziehung und Tagesgruppen, 14-16 Uhr
- Die Arche, Kindertagesstätte, Landjägerstieg 30, 14.30-16 Uhr
(fbt; Quelle: Einladungsflyer des Tags der Offenen Projekte, Angaben ohne Gewähr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige