Dialog fällt wegen Ramadan aus

Anzeige
Billstedt/Horn Einmal im Monat laden die evangelische Gemeinde Hamburg-Horn und das islamische Zentrum Al-Nour e.V. zum „Dialog auf der Baustelle ein“. „Wir wollen Nachbarn und alle Menschen aus dem Stadtteil über den Baufortschritt informieren“, sagt Pastorin Susanne Juhl. Ende 2012 hatte die Kirchengemeinde Horn ihre Kapernaumkirche an der Sievekingsallee an das islamische Zentrum Al-Nour e.V. verkauft, die das Gebäude seit Anfang des Jahres zu einer Moschee umbauen lässt.
Das für kommenden Sonnabend geplante Treffen auf der Baustelle fällt wegen des Ramadan aus. Der nächste „Dialog auf der Baustelle“ ist am Sonnabend, 30. August, 15 bis 17 Uhr. Mit dabei: Vertreter vom Hamburger Michel und der Schura (des Rats der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg e.V.) . (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige